· 

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.

Khalil Gibran

 

(1883 – 1931) libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter

 

 

Im Baumhaus in Hildisrieden haben die Familie von Sina und ich heute Gedichte an den Himmel geschrieben. Wünsche für ein starkes Mädchen, das seine Wünsche verwirklicht, für sich selbst einsteht und von seiner Familie Geborgenheit und Liebe erfährt. Es war eine wundervolle Willkommensfeier mit viel Musik.

Für mich ein Tag voller Premieren: Zum ersten Mal durfte ich das neue Tauflied "Du riitisch uf dim Rössli" präsentieren. Zum ersten Mal begleitete ich mich mit der Ukulele. Zum ersten Mal spielte ich zusammen mit dem Special Guest, Sanella, der grossen Schwester von Sina, die mit der Gitarre begleitete. 

Es wurden fleissig Steckenpferde gebastelt, so dass auch die kleinen Gäste eine Erinnerung mit nach Hause nehmen können. Denn wir alle reiten gerne durch diese Welt und sind dankbar für die Liebe, die uns umgibt.

Hebed euch Sorg, eui Miriam